· 

Farbenfrohe Blütenpracht

In der Pfalz zieht der Frühling ein mit ganz großen Schritten. In den vergangenen Tagen war die Sonne schon vor manch einem wach.

 

Die Narzissen blühen in voller Pracht und die Tulpen zeigen

auch ihr Farbspiel bereits. Die Mandelbäume blühen zart rosa und die gelb-strahlenden Sträucher wandeln bereits langsam ins Grüne. So bilden auch die Wiesen langsam ihr saftigstes Grün aus.

 

Die Synonyme: knallbunt, schillernd, mehrfarbig deuten das Gleiche an – und doch macht es was mit uns, wenn wir das Adjektiv farbenfroh in unser Leben lassen. Das Wörtchen froh begleitet uns dann stets auf unserem sprachlichen Weg.

 

Gönnen Sie sich und Ihren Gesprächspartnern ein frühlingsfrisches Vokabular und schauen Sie, was passiert, wenn Sie jemanden beispielsweise ein „farbenfrohes Wochenende“ wünschen. So farbenfroh, wie unser Bild - so farbenfroh mögen Ihre Gedanken sein – schillernd in allen Facetten. Mit diesem Wunsch senden wir Ihnen herzliche Grüße zu Beginn dieses farbenfrohen Frühlings.