· 

Vom Annehmen und Loslassen

Wenn sie das Wort Unannehmlichkeit oder auch Annehmlichkeit lesen, wird sich, je nach ihrer Erfahrung damit, ein bestimmtes Bild vor ihren Augen aufbauen.

 

Das eine wollen wir nicht annehmen und das andere nicht loslassen. Und manchmal auch umgekehrt. Den Begriff Unannehmlichkeiten verwendet das Wörterbuch synonym für Ungemach. Annehmlichkeiten verbindet das Nachschlagewerk mit Komfort. Nun wäre doch alles gesagt, gäbe es nicht die tückische Selbstverständlichkeit, welche für die Dinge zwischen Ungemach und Komfort keinen Bedarf des Annehmens oder Loslassens meldet.

 

Kann es also eine Kunst sein? Hat annehmen auch etwas mit empfangen zu tun? Mit welchem Schritt beginnt das Loslassen? Wir nehmen uns in der Folge genau diesen Themen an.